Auftaktveranstaltung

Symposium "Berlin – Welterbe der Moderne"

Berlin 2019: Auftaktveranstaltung Berlin 2019

Do, 10.10.2019, 14 – 20 Uhr
Ort: Musikinstrumenten-Museum Berlin, Curt-Sachs-Saal am Kulturforum, 10785 Berlin, Eingang Ben-Gurion-Straße (barrierefrei)

Das Symposium „Berlin – Welterbe der Moderne“ ist zugleich die Eröffnung des Berliner Wochenendes der Triennale der Moderne 2019. Eine Anmeldung ist erwünscht: +49 30 266424102 oder kb@smb.spk-berlin.de

_

_

Auftakt

14.00 – 14.20 Uhr
Begrüßung Herr Thomas Ertelt,
Staatliches Institut für Musikforschung

Grußworte

  • Gerry Woop, Staatssekretär für Europa
  • Prof. Dr. Herman Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

_

_

Symposium
Berlin – Welterbe der Moderne

14.20 – 14.50 Uhr
Einführung: Annemarie Jaeggi
Triennale der Moderne – Rückschau und Ausblick
Direktorin des Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung

15.00 – 15.30 Uhr
Vortrag 1: Philipp Gutbrod
Die Akropolis der Moderne
Peter Behrens und Joseph Maria Olbrich auf der Mathildenhöhe in Darmstadt
Direktor Mathildenhöhe Darmstadt

15.30 – 16.00 Uhr
Vortrag 2: Michael Lailach
Zeichnen des inneren Wollens
Schrift- und Buchkunst von Peter Behrens
Kunstbibliothek, Sammlung Buchkunst

Diskussion der Vorträge 1 – 2

16.15 – 16.45 Uhr
Vortrag 3: Giacomo Calandra di Rossolino
Peter Grossmann – 60 Jahre Moderne
Architektur in Berlin 1908-1968
HCU Hamburg

Pause
mit Führung durch die Dauerausstellung des Musikinstrumentenmuseums

17.15 – 17.45 Uhr
Vortrag 4: Elke Blauert
Paul-Rudolf Hennings (1886-1986)
Nachlass- ein ungehobener Schatz.
Kunstbibliothek, Architektursammlung

17.45 – 18.15 Uhr
Vortrag 5: Thomas Steigenberger
Reformarchitektur und Neues Bauen: Otto Rudolf Salvisberg
Beitrag zum Großsiedlungsbau der Weimarer Republik
Universität Bern

Diskussion der Vorträge 3 – 5

18.30 – 19.00 Uhr
Vortrag 6: Sandra Wagner-Conzelmann
„Der gute Architekt vergesse das Menschliche nicht“
Otto Bartning und Erich Dieckmann- eine produktive Zusammenarbeit an der Bauhochschule in Weimar (1926-1930)
Professorin i.V. für Architektur und Stadtgeschichte, Hochschule Mainz

19.30 – 20.00 Uhr
Vortrag 7: Andrea Koenecke
Walter Rossow (1910-1992). Ein Protagonist der Moderne
Architekturhistorikerin Karlsruhe

Ab 20.00 Uhr
Empfang + get together

21.00 Uhr
Ende der Veranstaltung